Datenschutzerklärung

  1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

 Die Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung zu einer Veranstaltung der WZF.

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

 Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF)
Mainzer Str. 10
65185 Wiesbaden
Telefon 0611 447553-0
Fax 0611 447553-33
E-Mail: Datenschutz@zzf.de

– im Folgenden „WZF“ genannt –

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

 Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter E-Mail: Datenschutz@zzf.de

4. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um

  • die Anmeldung für die jeweilige Veranstaltung angemessen bearbeiten zu können und die Teilnahme zu organisieren
  • die Zahlungsabwicklung gegenüber dem Vertragspartner vornehmen zu können. Wenn Sie unser Vertragspartner sind, dann ist Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Sind Sie nicht unser Vertragspartner, bspw. wenn Sie als Mitarbeiter teilnehmen, dann ist Grundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
  • Infektionsketten im Zusammenhang mit Covid-19 nachvollziehen zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i. V. m. den Bestimmungen der aktuellen im jeweiligen Bundesland der Veranstaltung geltenden Corona-VO. Eine Übermittlung der Daten erfolgt nur an das jeweils zuständige Gesundheitsamt auf Grundlage der genannten Rechtsgrundlagen. Die Daten werden für die Dauer von drei Wochen nach dem letzten Kontakt mit Ihnen aufbewahrt und spätestens nach vier Wochen vernichtet.
  • Teilnahme-/Prüfbescheinigungen sowie Zweitschriften für Sie ausstellen zu können
  • eine anonymisierte statistische Auswertung und Aufbereitung der Veranstaltung durchführen zu können

 

Folgende Daten werden erhoben:

  • Anrede
  • Vorname und Name des Teilnehmers
  • Firma/Institution
  • berufliche oder private Adresse des Teilnehmers
  • berufliche oder private E-Mail-Adresse des Teilnehmers
  1. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

 

Die WZF übermittelt Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger, soweit dies zur Erfüllung ihrer oder unserer Pflichten aus der Anmeldung und der Organisation der Veranstaltung erforderlich ist. Das sind z.B.:

  • Ihr und unser Kreditinstitut beim Einzug der Teilnehmergebühr,
  • unsere technischen Dienstleister zum Betrieb des digitalen Forums,
  • bei Übernachtungen das beherbergende Hotel oder
  • der Betreiber der Räumlichkeiten, in denen die Veranstaltung stattfindet.
  1. Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland

 

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) erfolgt nur, wenn das zur Bearbeitung der Anmeldung, bspw., wenn dort der Wohn- oder Geschäftssitz ist, unbedingt erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder uns eine Einwilligung erteilt wurde. Über Einzelheiten werden wir Sie, sofern gesetzlich vorgegeben, in diesem Fall gesondert informieren.

  1. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die für die Anmeldung und die weiteren genannten Verarbeitungen erhobenen personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Veranstaltung und Rechnungsstellung verarbeitet und gespeichert.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Diese können uns auch nach Beendigung der Veranstaltung zur Speicherung und Verarbeitung verpflichten. Solche Pflichten können sich z.B. aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung mit bis zu 10 Jahren ergeben. Ebenso sind für die Dauer der Speicherung die gesetzlichen Verjährungsfristen maßgeblich, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt. In diesem Fall beschränken wir den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten.

  1. Notwendigkeit der Daten und Interessendarstellung

Die personenbezogenen Daten benötigen wir, um die Teilnahme an der Veranstaltung, zu der Sie angemeldet sind, zu organisieren und gegenüber unserem Vertragspartner Rechnung zu stellen. Hierin liegen zugleich unsere berechtigten Interessen. Die Überlassung der Daten ist für Teilnehmer, die nicht unser Vertragspartner sind freiwillig. Für unseren Vertragspartner ergibt sich dies aus seinen vertraglichen Pflichten. Wenn uns diese personenbezogenen Daten zur Organisation oder zur Rechnungsstellung nicht zur Verfügung stehen, können Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

9. Ihre Betroffenenrechte

Nach der DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten können Sie Auskunft verlangen. Ebenso können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind. Sie können Ansprüche auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten haben, wenn deren Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung sich als unzulässig oder nicht mehr erforderlich erweist. Diese Rechte können Sie geltend machen bei uns, WZF GmbH, Datenschutz, Mainzer Straße 10, 65185 Wiesbaden, E-Mail: Datenschutz@zzf.de

Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass die Daten, die sie betreffen und die Sie uns selbst bereitgestellt haben, Ihnen selbst oder – soweit das technisch machbar ist – einem von Ihnen benannten Dritten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt werden.

Widerspruchsrecht nach Artikel 21 EU-DSGVO

Wenn die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. lit. f) EU-DSGVO, d.h. wenn Sie als Mitarbeiter teilnehmen, beruht, können Sie jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten bei Widerspruch nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Daten dient der Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bitte richten Sie Ihren eventuellen Widerspruch postalisch an uns, den

WZF GmbH, Datenschutz, Mainzer Straße 10, 65185 Wiesbaden, E-Mail: Datenschutz@zzf.de

Beschwerderecht

Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Gustav-Stresemann-Ring 1

65189 Wiesbaden

Telefon: 0611-1408 0

Telefax: 0611-1408 611

poststelle@datenschutz.hessen.de

10. Widerspruch gegen Marketing oder Werbung

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f EU DSGVO für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit auch ohne Angabe von Gründen dagegen -mit Wirkung für die Zukunft- Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 2 EU DSGVO). Bitte senden Sie den Widerspruch postalisch an: WZF GmbH, Datenschutz, Mainzer Straße 10, 65185 Wiesbaden.

 

11. Besuch der ZZF/WZF-Webseite zur Information

Wenn Sie die ZZF/WZF-Webseite zu Informationszwecken besuchen, beachten Sie bitte die nachstehenden Hinweise.

  1. a) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen
  2. aa) Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.
  3. bb) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist WZF GmbH, Mainzer Straße 10, 65185 Wiesbaden, Deutschland, Tel.: 0611 4475533-0, E-Mail: Datenschutz@zzf.de. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
  4. cc) Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.
  5. b) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

  1. c) Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir Cookies, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Teilweise werden diese Cookies nach Schließen des Browsers automatisch wieder gelöscht (sog. „Session-Cookies“), teilweise verbleiben diese Cookies länger auf Ihrem Endgerät und ermöglichen das Speichern von Seiteneinstellungen (sog. „persistente Cookies“). Im letzteren Fall können Sie die Speicherdauer der Übersicht zu den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

Sofern durch einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Einwilligung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können.

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

Statistische Cookies:
Wir selbst oder andere Anbieter von Marketing oder anderen Diensten oder Inhalten, die auf unseren Seiten eingebunden sind können sogenannte Marketing oder Tracking Cookies nutzen. Solche Cookies helfen, die Interessen von Nutzern über verschiedene Webseiten hinweg und auf unseren Webseiten zu analysieren. Sie werden benutzt, um personalisierte Werbung oder Informationen, die der Nutzer interessant finden kann, anzuzeigen. Diese Cookies identifizieren Ihren Browser und Computer. Diese Cookies können auch die Anzeige von Webseiten beeinflussen, die Sie später besuchen.
Diese Informationen teilen wir möglicherweise mit unseren Social Media und Analyse Partnern. Unsere Partner sind ggf. in der Lage diese Daten mit anderen Informationen zu verbinden. Diese anderen Daten können Sie selbst bei der Nutzung von Diensten freiwillig zur Verfügung gestellt haben oder diese Daten wurden dort durch die bloße Nutzung gesammelt. Wenn Sie solche Cookies nicht erlauben, erhalten sie weniger oder gar personalisierte Werbung oder Informationen.
Die Nutzung der statistischen Cookies basiert auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a der DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung in die Nutzung statistischer Cookies jederzeit mit Wirkung für die
Zukunft widerrufen. Nutzen Sie dafür die Auswahlmöglichkeit die Sie am Anfang unserer
Datenschutzerklärung finden.

Mit der Verwendung statistischer Cookies verbundene weitere Nutzungen
Mit der Nutzung statistischer Cookies sind weitere Datenverarbeitungen verbunden, über die wir Sie nachstehend informieren möchten:

Google Analytics
Wenn Sie dem dazu genannten Cookie zustimmen, benutzt unsere Webseite
www.zzf-forum.de Google Analytics. Dieser Dienst wird von Google Inc., 1600
Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) zur Verfügung gestellt.

Google ist nach dem Privacy-Shield-Framework:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI zertifiziert.
Wir haben mit Google eine Vereinbarung über das Outsourcing der Datenverarbeitung abgeschlossen. Darin sind Regeln aufgenommen die die Anforderungen der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden über die Nutzung der Google Dienste erfüllen.
Google Analytics benutzt die vorstehend beschriebenen statistischen Cookies.
Wenn ein solche Cookie gesetzt ist, werden dadurch erzeugte Informationen über die Nutzung unserer Webseite üblicherweise an einen Google Server in den USA übermittelt und dort gespeichert. Wir haben allerdings für unsere Webseite die „IP Anonymisierung“ aktiviert. Ihre IP-Adresse wird in der Europäischen Union durch Google und andere Partner vor der Übermittlung in die USA verkürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse in die USA gesandt und erst dort verkürzt. Google nutzt die verkürzte Adresse um die Nutzung unserer Webseite zu evaluieren, die
Nutzung von Webseiten zu vergleichen und Informationen für den Provider von Webseiten zur Verfügung zu stellen. Die von Ihrem Browser zur Verfügung gestellte IP-Adresse wird von Google Analytics aber nicht mit anderen Daten, die von Google gespeichert sind, verknüpft..
Als Erweiterung von Google Analytics nutzen wir auch „Google Analytics´ demographic features“.
Das erlaubt statische Auswertungen über das Alter, Geschlecht und die Interessen von Nutzern.
Diese beschriebenen Informationen werden aber nicht auf unserer Webseite erfasst. Diese statistischen Daten werden durch interessenbasiertes Marketing von Google Google und Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Diese statistischen Daten können keiner individuellen Person zugeordnet werden.
Weitere Information dazu, wie Google Analytics Daten nutzt, finden Sie auf Googles Datenschutzinformation: support.google.com/analytics/answer/6004245.

Google Tag Manager
Wir nutzen den Google Tag Manager. Dieser Dienst erlaubt es dem Betreiber einer Webseite sogenannte Tags einfacher über eine Oberfläche zu managen. Google Tag Manager steuert nur Tags. Das bedeuten, dass Google Tag Manager selbst keine Cookies setzt. Stattdessen werden solche Tags von Google Tag Manager eventuell aktiviert, wenn statische Cookies für Google Analytics gesetzt wurden. Diese Tags können dann wieder Daten erfassen. Sie finden weitere Informationen über Google Tag Manager auf: http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html

  1. d) YouTube

Unsere Webseite benutzt „plugins“ von YouTube. Diese Dienste werden von einer Gesellschaft von Google, YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, zur Verfügung gestellt. Google ist zertifiziert nach dem Privacy-Shield-Framework:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI .
Wir haben mit Google eine Vereinbarung über das Outsourcing der Datenverarbeitung abgeschlossen. Darin sind Regeln aufgenommen die die Anforderungen der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden über die Nutzung der Google Dienste erfüllen. Wenn Sie eine Webseite besuchen, die ein
YouTube Plugin hat, wird eine Verbindung zum YouTube Server geöffnet. Dadurch wird der Server informiert, welche Seite Sie besucht haben. Der Server befindet sich üblicherweise in den USA und die Information wird dort gespeichert. Wenn Sie dabei in Ihrem YouTube Account eingeloggt sind, kann es sein, dass Ihr Verhalten direkt mit Ihrem persönlichen Profil verknüpft wird. Sie können das verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube Account ausloggen.
Weitere Informationen über die Datenverarbeitung dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube auf: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
Die Verarbeitung mittels Plugins von YouTube basiert auf unserem Interesse unsere Webseite nich nur funktional sondern auch ansprechend zu gestalten und rechtfertigt sich damit nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. e) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden – ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens und nur im dafür erforderlichen Umfang – personenbezogene Daten verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf einen Vertrag ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen

  1. f) Rechte des Betroffenen
  2. aa) Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die nachstehenden Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), wobei für die jeweiligen Ausübungsvoraussetzungen auf die angeführte Rechtsgrundlage verwiesen wird:
  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

Sie können diese Rechte postalisch geltend machen bei: Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe (WZF) GmbH -Datenschutz-, Mainzer Straße 10, 65185 Wiesbaden.

  1. bb) WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

BITTE SENDEN SIE UNS IHREN WIDERSPRUCH POSTALISCH AN: WIRTSCHAFTSGEMEINSCHAFT ZOOLOGISCHER FACHBETRIEBE (WZF) GMBH -DATENSCHUTZ-, MAINZER STRASSE 10, 65185 WIESBADEN.

  1. g) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig – zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

  1. h) Empfänger von Daten

    Wir bedienen uns externer technischer Dienstleister zum Betrieb der Website, die ausschließlich in unserem Auftrag tätig werden und personenbezogene Daten nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten dürfen, insbesondere Dienstleister für Hosting, Versand von Newslettern, sowie Spam- und Missbrauchsprävention. Dabei halten wir alle datenschutzrechtlichen Vorgaben ein und verpflichten unsere Dienstleister hierzu, soweit dies erforderlich ist. Soweit notwendig übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an von uns beauftragte Dienstleister oder Auftragsverarbeiter bzw. Aufsichtsbehörden, um unsere Angebote zu ermöglichen, weitere Dienstleistungen zu erbringen oder um zu analysieren, wie unsere Angebote genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass diese Dritten -wie vorstehend auch beschrieben, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben können.
    Dazu unterliegen wir ggf. behördlichen, gerichtlichen oder gesetzlichen Anforderungen nach denen wir verpflichtet sind Informationen an Behörden, Gerichte oder ähnliche Institutionen zu übermitteln Auch im Falle der Wahrnehmung oder Verteidigung von Rechten kann eine solche Übermittlung notwendig sein. Wenn wir zu einer Übermittlung Ihre Zustimmung benötigen, werden wir Sie vorher individuell

    i) Übermittlungen in Drittländer

    Wir haben vorstehend beschrieben, ob und aus welchem Grund wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder ob dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht. In jedem anderen Fall in dem Ihre personenbezogenen Daten von uns in einem Drittland verarbeitet oder dorthin übermittelt werden, geschieht das nur, um unsere vorvertraglichen oder vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung, einer gesetzlichen Verpflichtung unsererseits oder auf der Basis unserer berechtigten Interessen.

     

  2. j) Recht auf Datenübertragbarkeit

    Bezogen auf die personenbezogenen Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung gestellt haben, können Sie verlangen, dass Ihnen diese Daten in einer strukturierten Aufstellung und in einem üblichen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden, damit Sie selbst diese Daten an einen anderen Verantwortlichen, ohne Beschränkung unsererseits übermitteln können oder
  • diese Daten in der beschriebenen Form von uns -soweit technisch möglich- direkt an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, wenn
  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a oder Artikel 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  1. k) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

    Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei den Datenschutzaufsichtsbehörden nach Art. 77 DSGVO.
  2. l) Widerspruch gegen Marketing oder Werbung

    Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f EU DSGVO für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit auch ohne Angabe von Gründen dagegen -mit Wirkung für die Zukunft- Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 2 EU DSGVO). Bitte senden Sie den Widerspruch postalisch an: Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe (WZF) GmbH -Datenschutz-, Mainzer Straße 10, 65185 Wiesbaden.

 

 

Der aktuelle Stand unserer Datenschutzerklärung ist der 21.12.2021.


Wir behalten uns das Recht vor, die vorliegende Datenschutzerklärung nach Bedarf zu ändern oder zu ergänzen. Änderungen oder Ergänzungen werden auf der vorliegenden Seite zur
Verfügung gestellt.